Was kann man auf einer Party für Braten anbieten?

Donnerstag 27. Oktober 2011 von TexterIn

Immer wieder   etwas Besonderes ist ein Braten – darüber freut sich fast jeder – Vegetarier einmal außen vor gelassen…

Zuerst der Party-Klassiker in Deutschland – ein Hackfleischbraten:

Roastbeef Braten
Ein richtig schöner Roast Beef Braten

Da man einen Hackfleischbraten, mit den entsprechenden Gewürzen, geschmacklich total verändern kann, ist das wohl der Braten mit den meisten Varianten. So kann man ihn klassisch, asiatisch, orientalisch, mediterran oder nach eigener Phantasie zubereiten. Es wird jedes Mal ein anderes Geschmackserlebnis sein.

Braten mit Rosmarin
Braten mit Rosmarin

Als Geflügelbraten bieten sich Puten und Truthahn an. Diese mit einer Gemüsefüllung oder in einer Biersauce ist schon etwas Besonderes. Man sollte dabei aber bedenken, daß bei einem Geflügelbraten Geschenkgutscheine für Restaurantsimmer auch Knochen anfallen, und dies ist nicht Jedermanns Sache.

Wählt man einen Lammbraten, der sehr langsam auf niedriger Temperatur garen muß, hat man garantiert einen sehr zarten Braten ohne große Fettanteile. Lammfleisch, z.B. in grüner Sauce, schmeckt auch sehr gut im kalten Zustand.

Über eventuelle Reste freuen sich entweder die Gäste, die sich etwas mit nach Hause nehmen können wie auch Sie als Gastgeber, denn einen Braten kann man noch Tage danach kalt essen, zum Beispiel als Brotbelag.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 27. Oktober 2011 um 17:23:30 und abgelegt unter Allgemein, Deutschland, Länder, Party & Freizeit. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.