Kurzreise nach Frankfurt am Main

Samstag 14. November 2015 von TexterIn

Frankfurt am Main mit seinen Banken und Messeveranstaltungen hat darüber hinaus so einiges zu bieten. Im Kneipenviertel Sachsenhausen pulsiert das Nachtleben, hier speist man köstlich und traditionell hessisch.

Exklusive Boutiquen laden zum Flanieren und Shoppen ein und in der gesamten Stadt findet man zahlreiche historische Orte, an denen man Architektur und Kunst auf sich wirken lassen kann. Wer einen Städtetrip nach Frankfurt unternimmt, der wird also mit vielfältigen Eindrücken belohnt. Doch wo übernachtet man, während man sich in der Stadt aufhält. Und noch präziser gefragt: Wo übernachtet man günstig? Hotels in Frankfurt finden – online kein Problem.

Frankfurt Altstadt
Die Altstadt von Frankfurt

Internet und Last Minute nach Frankfurt

Frankfurt weist eine große Dichte an tollen Hotels und Gästehäusern auf. In einem der malerischen Vororte, von denen aus man binnen weniger Minuten mit der S-Bahn in der Stadt ist, kann man in idyllischen Ferienwohnungen günstig mit der ganzen Familie übernachten. Mitten in der Stadt sind namhafte Hotelketten vertreten, die mit komfortablen Ausstattungen und Extras wie kostenlosem WLAN auf ihre Gäste warten.

Wirklich günstige Angebote zu den verschiedenen Häusern findet man dabei im Internet. Bekannte Vergleichsportale bieten dabei nicht nur sagenhaft niedrige Preise, sondern auch die Möglichkeit, sich Bewertungen früherer Besucher anzusehen und so nach deren Empfehlungen zu buchen. Empfehlenswert ist es gerade bei solchen Städtetrips auch immer, Last Minute zu buchen. Nicht ausgebuchte Hotels vergeben ihre Zimmer beispielsweise spontan mit tollen Rabatten, so dass man etwa zentral und in einem angesagten Designhotel bereits ab circa 70 Euro pro Nacht wohnen kann.

Alternative: Hostels und Herbergen

Hostels sind die etwas moderneren Varianten der Jugendherbergen, funktionieren aber nach dem gleichen Prinzip. Meist nächtigt man in Mehrbettzimmern und nutzt ein Gemeinschaftsbad, aber auch Einzel- oder Doppelzimmer können hier zu unschlagbaren Preisen gemietet  werden. Vor allem für Gruppen und Individualreisende sind Hostels die noch günstigere Alternative zu Hotels, häufig kann man her bereits ab circa 30 Euro – manchmal sogar noch günstiger – übernachten.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 14. November 2015 um 01:57:44 und abgelegt unter Deutschland, Städte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.